Week 31 – Song 48: Oft gefragt

Week 31 – Song 48: Oft gefragt

Während die deutsche Rockband AnnenMayKantereit schon seit Jahren sehr populär in Deutschland ist, habe ich sie irgendwie ein wenig verpasst und erst hier in Ungarn zusammen mit meiner Nachhilfeschülerin entdeckt. Denn in der Schulzeit kam einmal pro Woche ein Mädchen aus dem Nachbardorf Tótvázsony zu mir, um Deutsch zu üben und einige Male, haben wir uns deutsche Lieder angehört. Bei meinen Vorbereitungen bin ich dabei auf die großartige Internetseite des Goetheinstitutes gestoßen, auf der kostenlose Lehrmaterialien u.a. auch zu deutschen Popsongs angeboten werden. Zusammen mit meiner Nachhilfeschülerin habe ich mir also den Song „21, 22, 23“ ebenfalls von AnnenMayKantereit angehört und bin so auf die Band gekommen.

„Oft gefragt“ ist wohl einer der bekanntesten (und ältesten) Songs der Band. Schade, dass ich ihn zum Mutter- und Vatertag noch nicht kannte, ansonsten, sonst hätte ich den Song an diesen Tagen zum Song of the Week gemacht, aber besser spät als gar nicht. 🙂

Ich habe das große Glück, großartige Eltern zu haben. Sie bringen mich überall hin, holen mich ab, sind immer zur Stelle wenn ich Hilfe brauche und unterstützen mich bei allen meinen Vorhaben, selbst wenn sie das persönlich nicht interessiert (z.B. mein Tubaspiel). Dabei sagen sie mir nicht, was ich tun und lassen soll, geben mir aber Rat, wenn ich einen brauche und sind auch nur ganz selten peinlich. 😛

Während meiner bisherigen Zeit in Ungarn haben meine Eltern mich zweimal besucht, was ich sehr genossen habe. Ich habe gemerkt, dass der Ort keine Rolle spielt, sondern die Menschen, die dort leben. So hatte ich wenn ich Heimweh hatte, weniger Sehnsucht nach unserem Haus in Nettlingen, sondern nach meiner Mutter, meinem Vater und den Rest der Familie.

Ich hab keine Heimat, ich hab nur dich
Du bist zuhause für immer und mich

AnnenMayKantereit in „Oft gefragt“

Hier geht es noch zu einem sehr kurzweiligen, interessanten Artikel der ZEIT, den man gut an einem Sonntag in der Hängematte lesen kann.

3 Gedanken zu „Week 31 – Song 48: Oft gefragt

  1. „[…]selbst wenn sie das persönlich nicht interessiert (z.B. mein Tubaspiel).“
    Diesem Punkt widerspreche ich energisch! Ich möchte gerne wissen, wie du zu dieser Meinung kommst!

    1. Naja, du hast ja mit Musik machen eher weniger am Hut, daraus schlussfolgere ich, dass es dich persönlich nicht interessiert. Doch trotzdem unterstützt du mich dabei, z.B. beim Tubakauf, Fahrdienst usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.