Durchsuchen nach
Schlagwort: EVS Leben

Mein See-you-soon Dinner

Mein See-you-soon Dinner

Bei Fekete Sereg ist es Tradition, dass wenn ein Freiwilliger wieder geht, ein gemeinsames Abendessen zu veranstalten. Nachdem ich schon die insgesamt sechs See-you-soon Dinner von meinen Mitfreiwilligen erlebt habe, ging es gestern zum Schluss zu meinem bzw. unseren See-you-soon dinner zum „Folly Arborétum“ in der Nähe von Badacsonyörs am Balaton. Das „Folly Arborétum“ ist wie der Name schon sagt ein Arboretum, aber da ich vorher gar nicht wusste, das so etwas exisitert, hier eine kurze Erklärung: ein Arboretum ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Week 32 – Song 52: I Will Always Return

Week 32 – Song 52: I Will Always Return

Dieser Song, gesungen vom kanadischen Brya Adams, stammt aus dem Disney Film „Spirit“. Und obwohl ich de Film noch nie gesehen habe, gefällt mir die Musik daraus sehr gut, besonders dieser Song. In einer Woche um diese Uhrzeit sitze ich (hoffentlich) im Zug nach Deutschland. Es ist eine große wichtige Sache, doch gleichzeitig komme ich nur nach Hause, wie ich in den letzten 12 Jahren jeden Tag von der Schule nach Hause kommen werde. Wahrscheinlich wird sich nicht viel verändert…

Weiterlesen Weiterlesen

Paprika – eine Grundlagendiskussion

Paprika – eine Grundlagendiskussion

Da ich gestern mit der italienischen Freiwilligen Louie 30 Minuten lang über das Thema diskutiert habe, denke ich, dass der Begriff „Paprika“ einen Artikel wert ist. Was kommt dir als erster in den Sinn, wenn du an Paprika denkst? Zumindest ich denke als erstes an die Gemüsepaprika, die es verschiedenen Farben gibt und, noch viel wichtiger, die nicht scharf ist. Um Missverständnisse zu vermeiden, hier ein Bild davon. Der oder die Paprika Die erste Verwirrung kommt schon gleich mit dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Week 32 – Song 49: Heavy Rain

Week 32 – Song 49: Heavy Rain

Eigentlich wollte ich diesen Song schon im Januar oder Februar hochladen, denn dann ist er entstanden. Es war eine spontane Inprovisation in der Musikschule, als ich noch eine Stunde auf den Bus zurück nach Nagyvázsony warten musste, es stark geregnet hatte und kalt war. Weil die Speicherkarte meines Handys voll war, habe ich mich gestern daran gesetzt mein Handy aufzuräumen und hauptsächlich Fotos auf den Laptop zu spielen. Darunter waren auch Fotos vom Sommer 2018 mit dabei, z.B. von meiner…

Weiterlesen Weiterlesen

Wem Gott will rechte Gunst erweisen

Wem Gott will rechte Gunst erweisen

„Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt.“ Das Gedicht aus Eichendorffs „Aus dem Leben Taugenichts“ mit dem dazugehörigen Volkslied dürfte den meisten Deutschen bekannt sein. Wer keine Volkslieder mag, der hat die Novelle  dann bestimmt in der Schule durchnehmen müssen, in meinem Deutschunterricht kam es auf jeden Fall vor. 🙂 Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt, dem will er seine Wunder weisen in Berg und Wald und…

Weiterlesen Weiterlesen

Week 31 – Song 48: Oft gefragt

Week 31 – Song 48: Oft gefragt

Während die deutsche Rockband AnnenMayKantereit schon seit Jahren sehr populär in Deutschland ist, habe ich sie irgendwie ein wenig verpasst und erst hier in Ungarn zusammen mit meiner Nachhilfeschülerin entdeckt. Denn in der Schulzeit kam einmal pro Woche ein Mädchen aus dem Nachbardorf Tótvázsony zu mir, um Deutsch zu üben und einige Male, haben wir uns deutsche Lieder angehört. Bei meinen Vorbereitungen bin ich dabei auf die großartige Internetseite des Goetheinstitutes gestoßen, auf der kostenlose Lehrmaterialien u.a. auch zu deutschen…

Weiterlesen Weiterlesen

Subjektive Fakten über Slowenien

Subjektive Fakten über Slowenien

Hier habe ich einfach mal ein paar Fakten über Slowenien und das Reisen in Slowenien gesammelt, die vielleicht nicht in jedem Reiseführer stehen und auch stark auf meiner subjektiven Sicht auf die Dinge beruhen. Die Busse in Slowenien sind super modern und sehr gut ausgestattet. Die größte Busgesellschaft in Slowenien heißt Arriva und ist eine Tochterfirma der Deutschen Bahn AG. Die Busse sind extrem teuer, zum Beispiel kostet eine Fahrt nach Piran 13€, zur Höhle Postojna 7,50€ und nach Bled…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonniger Süden Sloweniens

Sonniger Süden Sloweniens

Auf den ersten Blick würde man es gar nicht vermuten, aber im äußersten Südosten grenzt Slowenien an das Mittelmeer, an das adriatische Meer. Die bekannteste Stadt dort ist Koper, beispielsweise endet der Zug von Veszprém nach Ljubljana in Koper. Allerdings ist Koper stark von Industriegebiet geprägt, weshalb uns alle davon abgeraten haben, dorthin zu fahren. Stattdessen sollten wir doch lieber 15km weiter östlich nach Piran fahren. Gesagt, getan. Am dritten Tag also ging es an das Mittelmeer. Wie immer mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Reise nach Slowenien

Reise nach Slowenien

Vom 03.07 – 07-07 sind der finnische Freiwillige Venni und ich nach Slowenien für einige Tage gereist. Ein Land, über das ich vorher genauso wenig wusste wie über Ungarn bevor ich hierhergekommen bin. Einer der Gründe für unseren Trip nach Slowenien war auch, dass es einen direkten Zug von Veszprém nach Ljubljana gibt. Veszprém ist zwar ein Komitat, aber die Stadt ist nicht allzu groß, deswegen ist das ganz schön erstaunlich. Der Preis, 34€ für die Hin-und Rückfahrt ist auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Week 27 – Song 44: Home

Week 27 – Song 44: Home

Wir kommen vom Flachland. Da, wo wir wohnen, kann man weit schauen, kein Berg, der sich einem in den Blick stellt. Nichts, was man übersehen könnte. Nichts, was man verpassen könnte. Nur die Ahnung nach mehr. Sich einmal drehen heißt einen Radius abstecken, ein Kreis, den ich gezogen habe, mit Menschen, die ich kenne, Stellen auf die ich meine Schritte gesetzt habe. Freundschaften. Menschen, mit denen man nicht nur viel Zeit verbracht hat, man hat diese Zeit auch noch gerne…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Seniorenklub wird 40!

Der Seniorenklub wird 40!

In Nagyvázsony gibt es neben dem Jugendverein Fekete Sereg Ifjúsági Egyesület (meine Aufnahmeorganisation) noch ein paar andere Vereine, z.B. einen Tennisklub, eine Volkstanzgruppe, einen Männerchor und einen Seniorenverein, den „Őszirózsa Nyugdíjas Klub“. Unter all den anderen Vereinen, würde ich sagen, dass ich mit dem Seniorenklub bisher am meisten zu tun hatte. Im September haben wir Freiwilligen zusammen mit den Senioren die Weintrauben geerntet, beim Erntefest haben wir die Kutsche des Seniorenklubs geschmückt, und beim Pferdefasching haben sie mich auf ihre…

Weiterlesen Weiterlesen

Erste Impressionen aus Sizilien

Erste Impressionen aus Sizilien

Eine Woche in Sizilien Meine italienische Mitbewohnerin Svetlana ist über Ostern nach Hause gefahren. Sie kommt von Sizilien und da wir schon oft darüber gesprochen hatten, dass ich doch mitkommen sollte, haben wir das kurzerhand so gemacht. Also habe ich vom 14.04.19 – 21.04.2019 sizilianische Luft geschnuppert. Und auf einmal bin ich in Sizilien. Ich finde es immer noch ganz unfassbar, dass ich dank Svetlana die Möglichkeit bekomme, hier zu sein und mir gefällt es hier bisher sehr gut. Ich…

Weiterlesen Weiterlesen